Anmelden-Abmelden

TaiChi

Die Legende sagt:

Auf dem Berg heiligen Berg Wu-Dang hatte der taoistische Priester Zhang San-Feng einen Traum. Der legendäre Kaiser des Nordens Xuan-Wu vermittelte ihm darin die Lehren des Tai-Chi-Chuan. Er ist der dunkle Krieger des Nordens, eine Gottheit, das Taichi demnach ein Geschenk der Götter.

Tatsächliche historische Aufzeichnungen belegen, dass Taichi eine Kampfkunst ist, die sich im Laufe von ca. 500 Jahren in China entwickelt hat.

Im letzten Jahrhundert stand das Tai-Chi-Chuan im großen Wandel in Bezug auf Art und Weise der Ausführung. Es reduzierte sich um die Meisten explosiven und kraftvollen Elemente und reduzierte sich damit auf die lockeren, sanften und anmutigen Bewegungen.

Somit ist es allen zugänglich geworden. Es unterstützte Kampfsportler, ebenso wie es von Kindern, Senioren und Ungeübten erlernt wurde.

Seither nimmt die Bedeutung des Taichi in Bezug auf den Gesundheitssport und allgemeine Gesundheit ständig zu. Es dient der Krankheitsvorbeugung (Prävention) und der Behandlung von Krankheiten bis hin zur Therapie. (aus Lie, 1987:9)

Derzeit laufen folgende Kurse:

Montags, 17:00 - 17:30 Uhr und auf Absprache im Fokus in Emsbüren >>zum Kurs im Buchungssystem

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.